Dienstag, 27. März 2018

Die Ausbeute vom Vintagekartenset


Vor einer Weile habe ich mir ein "Vintagekartenbastelset" beim Action gekauft. Zum einen weil mir die Motive gefielen und zum anderen reine Neugier...
Ab und zu probiere ich gerne mal Dinge aus, die ich noch nie probiert habe. Nur so kann man eben heraus finden ob es was für einen ist oder eben nicht.

Das Ganze so im "Rohzustand" dann so aus:


Mir war aber von vorn herein klar, das ich da keine 20 Karten raus kriege. Dafür dekoriere ich einfach zu gerne. Ich mag keine leeren Stellen ;).

Zuerst wusste ich nicht recht wie und wo ich anfangen sollte, aber als ich erstmal angefangen hatte, war es doch ganz fix gemacht.
Allerdings war es irgendwie mehr puzzeln als basteln. Nichts desto trotz muss ich sagen, das ich einen Riesenspaß dabei hatte. In dem Block war alles vorgestanzt, so das die Schnippelei weg fiel. Eine Schere habe ich trotzdem gebraucht, um einzelne Teile anzupassen, zu kürzen oder auch mal nachzuschneiden.
Innerhalb eines vormittags sind so ganze acht Karten entstanden. An für sich eine schnelle Sache...









Einige Stanzteile und jede Menge Hintergründe sind übrig geblieben, aber ich bin mir ziemlich sicher, das ich auch dafür noch eine Verwendung finden werde. Vielleicht in einem Minialbum oder so... Ich werde es euch wissen lassen :).

Bis bald ihr Lieben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hab lieben Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte aber, das du mit deinem Kommentar automatisch dein Einverständnis gibst, das dein Nick, dein Bloglink etc. gespeichert werden.

Viele liebe Grüße
Tanja