Donnerstag, 7. September 2017

80 Wenns



Mein Großvater sollte zum 80. Geburtstag etwas sehr besonderes bekommen. Und das hat er dann schließlich auch: Ein 80 Seiten Wenn-Buch. Das fertige Produkt kann ich dir leider nicht zeigen, dafür möchte ich heute wenigstens die Ideen mit dir teilen. Vielleicht ist ja die eine oder andere für dein eigenes Wenn-Buch dabei.

1. Wenn dir mal der Geduldsfaden reißt.

In diesem Fall habe ich eine feste Schnur aufgeklebt. Alternativ hatte ich noch essbare Schnüre im Kopf. Ich habe mich nur dagegen entschieden, weil diese angeblich am Gebiss festkleben...

2. Wenn deine Nerven mal blank liegen.

Hier habe ich eine kleine Tafel Schokolade mit der Aufschrift Nervennahrung auf der Seite angebracht.

3. Wenn dir mal langweilig ist.

Für diese Seite habe ich ein Kreuzworträtsel ausgescnitten. Ich habe dafür eins dieser kleinen Rätselhefte gekauft. Ursprünglich wollte ich das gesamte Heft einkleben aber bei 80 Seiten wird das binden am Ende echt schwierig und deshalb achtet man besser darauf es möglichst dünn zu halten.

4. Wenn du mal ein freundliches Gesicht sehen willst.

Auf dieser Seite fand ein flacher Kosmetikspiegel seinen Platz.

5. Wenn dir das Wetter mal nicht passt.

An dieser Stelle habe ich "Wetter zum mitnehmen" selber hergestellt. In naher Zukunft wird es dafür auch eine Anleitung geben...

6. Wenn dich mal der Schuh drückt.

Blasenpflaster in verschiedenen Ausführungen kam hier zum Einsatz.

7. Wenn du mal ein Lächeln brauchst.

Für diese Seite habe ich durch Zufall Kühlschrankmagnete in Smileyform gefunden. Natürlich kann man aber auch Smileynotizzettel oder einfach Streuteile verwenden.

8. Wenn du mal nicht zu weit gehen willst.

Neue Einlegesohlen für die Schuhe.

9. Wenn du gerade kein Glück hast.

Auf diese Seite habe ich ein echtes selbstgesuchtes vierblättriges Kleeblatt geklebt, das ich vorher gepresst und laminiert habe. Das ist ziemlich aufwendig, ich weiß. Aber alternativ gibt es zum einen ja noch andere Symbole für Glück (Pfennigstücke, Schweinchen, Schornsteinfeger....) und zum anderen reicht ein gemaltes, gestempeltes oder gebasteltes Kleeblatt ja auch.

10. Wenn du mal eine Pause brauchst.

Hier erschien mir ein Schokoriegel passend.

11. Wenn etwas einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen hat.

Ich habe mich hier für Bonbons entschieden. Auf der ursprünglichen Ideenliste standen aber außerdem noch Kaugummis, Gummibärchen und Würfelzucker.

12. Wenn dir mal was auf dem Herzen liegt.

Ich habe tatsächlich Notizzettel in Herzform gefunden. Ich denke aber jede andere tut es auch...

13. Wenn es mal wieder klemmt.

Hier kam eine Zange zum Einsatz. Ich habe mich aus Platzgründen für eine ganz kleine entschieden, die man sonst beim Schmuckbasteln verwendet. 

14. Wenn dir mal der Durchblick fehlt.

Brillenputztücher hielt ich hier für angebracht, weil der beschenkte eben Brillenträger ist. Ich bin beim einkaufen allerdings auf Fensterputztücher gestoßen und denke das sie eine gute Alternative sind, wenn man jemanden beschenkt, der keine Brille trägt.

15. Wenn dir mal die Worte fehlen.

Auch hier hatte ich mehrere Ideen: Russisch Brot, Buchstabensuppe, Miniaturwöterbuch...
Am Ende war es die Buchstabensuppe.

16. Wenn dir grad kein Licht aufgehen will.

Kleine Taschenlampe, Kerze, Wunderkerze, Streichhölzer, Lichterkette, Feuerzeug... stand auf meiner Liste und schließlich sind es Streichhölzer geworden.

17. Wenn dir mal die nötige Ruhe fehlt.

Auf dieser Seite habe ich ein Set Ohrenstöpsel verwendet.

18. Wenn du mal den Nagel auf den Kopf treffen möchtest.

In diesem Fall ist diese Seite nur entstanden, weil ich einen Bleistift in Hammerform gefunden habe. Ich fand das so passend, weil der Beschenkte ein Heimwerker ist.
Da es ein Bleistift-Set war, entstand die nächste Seite gleich hinterher...

19. Wenn man mal nicht dran drehen kann.

... mit  einem Schraubenzieherbleistift.

20. Wenn dir die Welt zu grau erscheint.

Ein Tütchen Saat für bunte Blumen.

21. Wenn dir das süße Prickeln fehlt.

An dieser Stelle habe ich Brausepulver auf die Seite geklebt. Für alle Glücklichen, die eine Badewanne ihr eigen nennen, finde ich prickelnde Badezusätze auch toll.

22. Wenn dir etwas besonders wichtig ist.

Hier gibt es eine kleine Wiederholung, die du mir hoffentlich nachsehen wirst. Ich habe noch einmal Notizzettel verwendet, nur diesmal in Pfeilform.

23. Wenn du mal nach den Sternen greifen möchtest.

Eine Seite voller Sterne... Den Gestaltungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Egal ob Sticker oder Stanzteile, selbstgestempelt oder handgemalt - die Botschaft ist klar.

24. Wenn du mal nicht einschlafen kannst.

Hier habe ich eine Seite voller Schafe gemalt.

25. Wenn du mal durcheinander bist.

Ich habe einen Kamm auf diese Seite geklebt. 

26. Wenn du mal verletzt bist.

Wie ich am Anfang schon erwähnte, muss man bei 80 Seiten wirklich darauf achten nicht zu "dick" zu werden. Also gab es statt eines Verbandstäschchens nur einige Pflaster.

27. Wenn du mal Funken sprühen willst.

Wunderkerzen gibt es mittlerweile auch in verschiedensten Ausführungen. Hat mich ein wenig überrascht. 

28. Wenn du mal einen Wunsch hast.

Hier habe ich selber eine Sternschnuppe gebastelt, die optional einen Geldschein tragen kann oder eben auch nicht.

29. Wenn dir mal die nötige Würze fehlt.

Hier habe ich ein Tütchen Gewürzmischung für Salat und kleinere Tütchen Salz und Chilipulver aufgeklebt.

30. Wenn du mal ein Loch stopfen musst.

An dieser Stelle habe ich einen Aufbügelflicken verwendet. Ich denke da kann man für jeden etwas thematisch passendes finden.

31. Wenn dir alles entgleitet.

Braucht man etwas zum fixieren. Ich habe mich für Sekundenkleber entschieden. Aber Klebeband oder Alleskleber würden die Botschaft auch rüberbringen.

32. Wenn du dich mal von nichts trennen kannst.

Hier wurde eine ganz normale Schere auf der Seite angebracht.

33. Wenn du mal ein Trostpflaster brauchst.

Auf dieser Seite habe ich ein kleines Tütchen Gummibärchen und Pflaster mit eine lustigen Motiv angebracht.

34. Wenn du mal eine Portion Urlaub brauchst.

Aus unserem letzten Urlaub habe ich etwas Sand vom Strand und ein paar Muscheln mitgebracht. Das wurde in eine kleine Tüte gepackt und gut verschlossen, bevor es seinen Platz auf dieser Seite fand.

35. Wenn du mal etwas Halt brauchst.

Für diese Seite habe ich einige Büroklammern zu einer Kette zusammen gesteckt und diese dann angebracht.

36. Wenn du mal auf den Putz hauen möchtest.

Hier fand ein Spachtel seinen Platz.

37. Wenn du mal das große Los ziehen möchtest.

Ich habe Lose selber gemacht, sie in einen Briefumschlag gesteckt und diesen dann auf die Seite geklebt. Jedes Los war ein Hauptgewinn mit Preisen wie z.B. ein Tag voll Sonnenschein.

38. Wenn du eine Haken dran machen willst.

In diesem Fall gab es Handtuchhalter aber es könnte natürlich auch ein Angelhaken oder Karabiner sein. Je nach Interessen eben.

39. Wenn du mal Märchen erzählen willst.

Meine Wahl fiel hier auf ein kleines Märchenbuch.

40. Wenn du mal schlecht geträumt hast.

Hier kam eine Gute-Nacht-Geschichte zu Einsatz. Ich habe eine aus dem Internet ausgedruckt. Ein kleines Büchlein wäre aber bestimmt auch nett :)

41. Wenn du mal erkältet bist.

Bei der Gestaltung dieser Seite steht einem eine breite Auswahl an freiverkäuflichen Grippemitteln zur Verfügung. Allerdings fiel meine Wahl auf Hustenbonbons und Erkältungtee.

42. Wenn du mal tief durchatmen musst.

Pfefferminzpastillen oder Eukalyptusbonbons können hier zum Einsatz kommen. Ich hab einfach beides angebracht.

43. Wenn dich etwas zu Tränen rührt.

Braucht man natürlich ein Taschentuch.

44. Wenn mal was daneben geht.

Ich habe eine hübsche Serviette auf diese Seite geklebt, alternativ gibt es aber auch Reinigungstücher zu kaufen.

45. Wenn du das Ende des Regenbogens nicht finden kannst.

Ich habe für diese Seite essbare Goldtaler besorgt und einen Topf aus Pappe ausgeschnitten. Mit Abstandklebeband habe ich den Topf auf die Seite geklebt und die Taler hineingeschoben. 

46. Wenn du mal platzen möchtest.

Auf diese Seite habe ich ein Stück Luftbläschenfolie geklebt.

47. Wenn du mal etwas Zeit für dich brauchst.

Für diese Seite habe ich aus Papier eine Uhr mit beweglichen Zeigern gebastelt. Alternativ kann aber auch eine kleine Sanduhr oder etwas ähnliches verwendet werden.

48. Wenn du nicht weißt welchen Knopf du drücken sollst.

Auf diese Seite habe ich eine bunte Auswahl an verschiedenen Knöpfen genäht, obwohl sie sich eigentlich auf ein Handicap im Umgang mit Fernbedienungen bezieht.

49. Wenn mal etwas schief geht.

Richtet es ein Geodreieck.

50. Wenn du mal durchhängst.

Über diese Seite ist ein Band gespannt an dem einige Wäscheklammern hängen.

51. Wenn es hinten zieht.

Mit verschiedenen Wärmepflastern wurde diese Seite verziert.

52. Wenn dir die Energie ausgeht.

Hierfür habe ich ein Set aus verschiedenen Batterien zusammengestellt.

53. Wenn du mal nicht in Gang kommst.

Traubenzucker gibt es in unserer Apotheke in ca. 20 verschiedenen Geschmacks-richtungen. Ich hatte bei der Wahl echt mit mir zu kämpfen.

54. Wenn es Zeit ist einen Strich drunter zu machen.

Nimm ein Lineal und mach einen!

55. Wenn du dir die Suppe eingebrockt hast.

Auf diese Seite habe ich einen Löffel geklebt.

56. Wenn du es mal auf die Spitze treiben möchtest.

Da ich ja nun schon zwei Bleistifte im Buch hatte, musste noch eine Seite mit einem Anspitzer her.

57. Wenn es dir mal zu bunt wird.

Auf dieser Seite habe ich einen Pinsel und eine kleine Tube Deckweiß angebracht.

58. Wenn dir das nötige Kleingeld fehlt.

Hier dienten verschiedenste Münzen als Verzierung. Sowohl heimische als auch einige, die immer mal vom Urlaub übrig geblieben sind.

59. Wenn du dich mal verechnet hast.

Durch Zufall habe ich einen total süßen Minitaschenrechner gefunden. Für so eine Seite natürlich perfekt. Ein kleiner Abakus oder einfach eine Rechenkette wären meine Alternative gewesen, wenn ich ihn nicht gefunden hätte.

60. Wenn es dir mal dreckig geht.

Für diese Seite war meine Ideenliste wieder etwas länger. Am Ende ist es ein Putzlappen geworden, wie ich schon sagte, flach muss es sein. Aber hier noch ein paar Anregungen: Kleines Stück Seife, Nagelbürste, Miniduschgel, Reinigungstücher, Schwamm, Minispülmittelflasche, Badezusatz

61. Wenn dir mal was auf den Magen geschlagen ist.

Auf dieser Seite gab es schlicht und einfach Magen-und-Darm-Tee.

62. Wenn du mal sauer bist.

Mehrere Portionstütchen Zucker waren auf dieser Seite zu finden. 

63. Wenn du mal nichts zu lachen hast.

Für diese Seite habe ich aus Zeitschriften und Tageszeitungen Witze ausgeschnitten und aufgeklebt.

64. Wenn du mal ein Buch lesen möchtest.

Hier habe ich ein kleines Buch mit einer unserer Lieblingskindergeschichten befestigt. Eine gute Idee ist auch ein Gutschein vom Buchladen.

65. Wenn du jemanden am liebsten eine kleben möchtest.

Hier habe ich Stickerbögen auf die Seite geklebt. Natürlich OVP damit man noch kleben kann. Die Auswahl ist gigantisch, so das sich für jeden etwas passendes finden lässt.

66. Wenn dir mal die Decke auf den Kopf fällt.

Für diese Seite habe ich einen kleinen Papierhut gefaltet und ihn aufgeklebt.

67. Wenn es mal wieder länger dauert.

Ich habe ein Soduko-Rätsel ausgeschnitten und aufgeklebt, wobei ein Lutscher oder Schokoriegel auch passend wären.

68. Wenn guter Rat teuer ist.

Hier habe ich einen Briefumschlag auf die Seite geklebt und Gratisratschläge und -weisheiten hinein getan, welche ich vorher im www gesammelt hatte.

69. Wenn du mal was zu Ende bringen willst.

Auf diese Seite habe ich ein angefangenes Puzzle aufgeklebt und die restlichen Teile in einer Tüte daneben.

70. Wenn dir mal nichts schönes blüht.

Hier war noch einmal Blumensaat zu finden. Diesmal von den Lieblingsblumen.

71. Wenn du jemanden pricken willst.

Ein paar bunte Cocktailspieße wurden auf diese Seite geklebt.

72. Wenn du mal nicht weiter weißt.

Der Hintergrund dieser Seite war ein ausgedruckter Straßenplan des Ortes, in dem die Person wohnt. Dazu gab es noch eine Wanderkarte der näheren Umgebung.

73. Wenn du mal was zu begießen hast.

Hier kam ein Päckchen Tortenguß zum Einsatz. 

74. Wenn du etwas brauchst, was immer passt.

Das ist ein kleiner Familieninsider und bezieht sich auf den Nachtisch, der angeblich immer passt. Also war auf dieser Seite eine Tüte Pudding befestigt. 
Alternativ könnte man aber auch sowas schreiben wie: "Wenn der kleine Hunger kommt" oder "Wenn du was für zwischendurch brauchst"

75. Wenn dir was nicht richtig liegt.

Auf dieser Seite habe ich ein kleines Legespiel willkürlich durcheinander auf der Seite angebracht. Richtig sortiert ergibt das ein kleines Bild.

76. Wenn du dich nicht wie eine große Leuchte fühlst.

Hierbei habe ich zuerst an eine kleine Taschenlampe gedacht. Da ich aber keine bekommen habe, wurden es am Ende Knicklichter.

77. Wenn du mal ein zweites Paar Hände brauchst.

Für diese Seite habe ich Einweghandschuhe besorgt.

78. Wenn dir mal die Puste ausgeht.

Viele bunte Luftballons verzierten diese Seite.

79. Wenn im fernsehen mal wieder nichts läuft.

Ich habe mich hier für den Lieblingsfilm auf DVD entschieden, obwohl ein Kinogutschein oder Theaterkarten sicher auch eine gute Idee gewesen wären.

80. Wenn du mal ein offenes Ohr brauchst.

Für diese Seite habe ich eine Liste mit Telefonnummern zusammengestellt. Natürlich nur von Leuten, die dem Beschenktem wichtig sind.


Ich hoffe, dieser Artikel war hilfreich für dich. Ich wünsche dir viel Spaß beim Erstellen deines Wenn-Buchs!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hab lieben Dank für deinen Kommentar! Bitte beachte aber, das du mit deinem Kommentar automatisch dein Einverständnis gibst, das dein Nick, dein Bloglink etc. gespeichert werden.

Viele liebe Grüße
Tanja