Freitag, 7. Oktober 2016

Herbstliche Geburtstagskarten

Diese hübschen Kürbiskarten sind ohne großen Zeitaufwand herzustellen und trotzdem ein Hingucker. 

Für den Kürbis werden fünf Ovale ausgestanzt, welche dann versetzt aufeinander geklebt werden. Das kann man so groß oder eben so klein machen, wie man es braucht ;). Für das kürbistypische geringelte Grün brauchst du grüne Wolle (ich habe Schachmayr Catania benutzt) und eine Häkelnadel (Gr.2). Je nachdem wie lang es werden soll, schlägst du 15 bis 30 Luftmaschen. Dann häkelst du eine Reihe in jede Luftmasche zwei feste Maschen. Ringeln wird es sich dadurch von alleine. Jetzt brauchst du nur noch einen Knoten zu machen und es an den Kürbis zu kleben. 
Ich wünsche dir viel Spaß beim Gestalten deiner eigenen Kürbiskarte und wie immer freue ich mich über einen Komentar :).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hab lieben Dank für deinen Kommentar!

Viele liebe Grüße
Tanja